Facebook dummy image
Phone icon

Data4City

Die Stimme der Bürger gestaltet die Stadt der Zukunft

Data4City (D4C) entwirft ein Modell, dass sich an den Bedürfnissen der Bürger orientiert. Dabei erforscht Data4City eine neue Art von Datenerhebung mit Hilfe einer lokalen Bürgercommunity, um eine Alternative zum Trend von vielen Sensoren in unseren Städten schaffen. Durch kluge Vernetzungen werden die Wünsche der Einwohner zum Antrieb für Innovation und Stadtentwicklung.

zur D4C Webseite
Spectos Lösungen Kopfbild

Für Android & iOS

PinCity - die Smart City App

Mit der PinCity App können ortsbezogene Fragen zu den Themen Sauberkeit, Sicherheit und Füllstände von Papierkörben und Containern beantwortet werden. Die Antworten helfen dabei, eine Echtzeit-Datengrundlage für städtische Dienstleistungen zu schaffen. Nutzer können außerdem eigene ortsbezogene Themen, Ideen und Probleme taggen und sich mit anderen darüber austauschen.

Jetzt die PinCity App downloaden & testen!

Die PinCity App sammelt zielgerichtet lokale Daten, analysiert und verwertet diese, um neue Wege zu einer intelligenten, bedarfs- und bürgerorientierten Stadtentwicklung zu erforschen. Neben einem zu etablierenden Sensorennetzwerk werden regelmäßige zielgerichtete Befragungen zu Meinung und Gefühlen der Johannstädter zu ihrem Quartier durchgeführt. Für diese Befragungen sucht das Projekt engagierte und motivierte Bürger*innen. Laden Sie jetzt die PinCity App und verbessern Sie aktiv Ihr Stadtviertel.

Download Google Play

Download App Store

PinCity interaktive Bürger App

Das Data4City Projekt

Das Ende 2017 gestartete Innovationsprojekt Data4City (D4C) entwickelt mit diesem „hyperlokalen“ Ansatz eine Stadtdatenplattform, die mittels Data Science die Bürgerbedarfe in konkrete Dienstleistungen übersetzen kann. Projektpartner sind die Spectos GmbH, und das WISSENSARCHITEKTUR LABORATORY OF KNOWLEDGE ARCHITECTURE an der TU Dresden.

Spectos Lösungen Kopfbild

Data4City

Wertschöpfung

Entwicklung einer Stadtdaten-Plattform und Tool-Suite, die die zielgerichtete Sammlung, Analyse und Verwertung urbaner Daten ermöglicht für die Ableitung innovativer Dienstleistungen oder Produkte .

Repräsentative Bürger-Panels für kontinuierliche Befragungen

Aufbau der Analyse: Teilnehmer für Data4City gesucht

Im Projekt werden repräsentative Bürger-Panels in den Stadtteilen aufgebaut und kontinuierlich befragt.

Für den Aufbau der Stadtdatenplattform und interaktiven App suchen wir Teilnehmer für regelmäßige kurze Befragungen zu Themen wie Nahverkehr, Sicherheit, Zustelldienste und Infrastruktur in der Johannstadt.

Datenidentifikation

Quartier-Community

Qualitative Umfrage mit über 100 Teilnehmern

Statistikdaten

Erhebung quantitativer Daten

Soziale Daten

Implementierung von Themenstadtplänen und Social-Media-Daten

Einfache Bedienung der App

Datenverarbeitung

Teilschritte

Datenanalyse | Datenverknüpfung |
Dateninterpretation | Datenvisualisierung

 

Datenverwertung

Urbane Business Modelling

Übersetzung in städtische Dienstleistungen und Geschäftsmodelle.

 

Interaktiver Austausch aller Bürger im Stadtviertel

Auswertung

In der Stadt der Zukunft bestimmen Bürger mittels digitaler Schnittstellen die Entwicklung ihres Wohn- und Lebensumfeldes mit. Als sogenannte “Community Panels“ geben Sie Auskunft über Bedarfe und Wünsche für ihr Alltagsleben vor Ort, bewerten lokale Dienstleistungen und Infrastrukturen und machen Vorschläge für Verbesserungen und Neuentwicklungen. So werden wertvolle Informationen für Dienstleister und Planer geliefert, um eine bedarfs- und bürgerorientierte, intelligente Stadtentwicklung voranzutreiben.

Dashboard mit Daten aus PinCity App

Wer nutzt Urbane Daten?

Symbol für Eingabegerät bei Data4CityUnternehmen: Entwicklung innovativer Produkte und Dienstleistungen

Symbol für Nutzer von Data4City

Planer: Datenbasierte Optimierung der Planungsprozesse

Symbol für Stadtverwaltung bei Data4City

Bürger und Stadtverwaltung: Nutzergerechte Stadt, höhere Lebensqualität

Symbol für Data4City Investoren

Investoren: Investitionssicherheit, höhere Mehrwert von Immobilien, Nachhaltigkeit

Symbol für Wirtschaft bei Data4City

Wirtschaft: Neue Geschäfts und Unternehmensmodelle

Förderung

Gefördert durch das InnoTeam Programm der Sächsischen Aufbaubank arbeiten IT-Spezialisten und Stadtforscher in den nächsten 2 Jahren mit Data4City an einer marktfähigen Smart-City Lösung, welche in den Dresdner Stadtteilen Johannstadt und Friedrichstadt exemplarisch eingesetzt wird.

Logo Europäischer Sozialfonds

Projektkoordination

Projektkoordinator: Niels Delater
Wissenschaftlicher Projektkoordinator: Prof. Dr.-Ing. Jörg Rainer Noennig
Forschungs-Projekleiter:
Dipl.-Ing. David Hick

Projektzeitraum: November 2017 – Oktober 2019