Facebook dummy image
Phone icon

End-to-end Laufzeitmessungen für Briefe & Pakete

Aussagen über die Qualität von Postdienstleistungen: Laufzeitmessungen nach europäischen Standards DIN EN 13850 und DIN EN 14534

Der steigende Wettbewerb in Post und Logistik verursacht immer mehr Qualitätsbewusstsein, sowohl bei Kunden als auch bei den Postdienstleistern selbst. Ein Nachweis über die tatsächliche Service-Qualität wird nicht nur von Kunden gefordert, sondern ist auch für öffentliche Ausschreibungen notwendig. 

Bestehende Normen sind wesentlicher Bestandteil der Struktur einer Laufzeitmessung. Spectos hat sich in diesem Gebiet spezialisiert und unterstützt Unternehmen bei der Erstellung und Durchführung von Laufzeitmessungen, die sowohl mit den festgelegten europäischen Normen als auch mit den eigenen Unternehmenszielen und den jeweiligen kulturellen Feinheiten übereinstimmen.

Der häufigste Grund für eine Laufzeitmessung ist die Ermittlung der tatsächlichen Service- und Zustellqualität. Insbesondere werden dabei die Lauf- und Zustellzeiten der einzelnen Sendungen erfasst. 

Bei Spectos haben wir bereits seit mehr als 15 Jahren Erfahrung darin, Kunden bei der Planung ihrer spezifischen Messungen zu unterstützen. Unsere Laufzeitmessungen erfüllen die europäischen Standards DIN EN 13850 und DIN EN 14534. Daher führt Spectos als unabhängiges Institut auch offizielle Berichterstattungen für Behörden und öffentliche Ausschreibungen durch.

Mit der Lösung von Spectos überwachen Sie in Echtzeit die Laufzeiten Ihrer Sendungen und die Leistung Ihrer Zustelldienste. Zudem erhalten Sie für die Ergebnisse der Laufzeitmessungen entsprechende Zertifikate von unabhängigen Prüfstellen, wodurch Sie Ihre Zustell- und Service-Qualität an Kunden und für öffentliche Ausschreibungen ausweisen. Zertifizierte Laufzeitmessungen heben Sie deutlich vom wachsenden Wettbewerb in der Postindustrie ab.

Spectos Lösungen Kopfbild

“Die Spectos GmbH unterstützt uns seit Jahren dabei, eine hohe Qualität der Sendungszustellungen durch kontinuierliche Laufzeitmessungen zu gewährleisten.“

Maik Nottrodt | AOK Plus 

Ablauf der Laufzeitmessungen

Prozessvisualisierung der Laufzeitmessungen von der Vorbereitung bis zur Auswertung

Ablauf der Laufzeitmessungen nach europäischen Standards DIN EN 13850 und DIN EN 14534

1. Vorbereitung: Akquise der Studienteilnehmer, Panelaufbau & Panelmanagement, Messdesign, Produktion der Testbriefe im Spectos Lettershop oder Datenübergabe an Lettershops der Versender

2. Versand: ggfs. Testbriefproduktion im Lettershop des Versenders, Versandbetreuung, Einspeisung

3. Zustellung: Konsolidierung, Sortierung, Transport, Zustellung

4. Empfang: Erhaltsprüfung & Rückmeldung durch Studienteilnehmer des Spectos Panels

5. Auswertung: Datenvalidierung, Datenanalyse & Echtzeit-Reporting in kundenspezifischen Cockpits

Die Laufzeiten in Echtzeit im Blick haben

Unsere kundenspezifischen Dashboards ermöglichen es Ihnen, die Durchlaufzeiten von Sendungen in Echtzeit zu verfolgen. Damit gelingt es Ihnen, Unregelmäßigkeiten in Ihren Prozessen zu erkennen und Änderungen vorzunehmen, um die Service-Qualität Tag für Tag zu verbessern. Zusätzlich erhalten Sie von uns als unabhängigem Institut entsprechende Zertifikate, die Ihre Service- und Lieferqualität gegenüber Auftraggebern und öffentlichen Ausschreibungen belegen.

Visualisierung der Daten der Laufzeitmessung in maßgeschneiderten Echtzeit-Cockpits

Technische Fakten zur Laufzeitmessung

Durch Einsatz innovativer Technologien wie Echtzeit Tracker und RFID kann die Laufzeitmessung im Detail den Sendungsverlauf vom Abholkunden bis zum Empfänger (end-to-end) in der Zustellstruktur des Postdienstleisters abbilden.
  • Konformität mit den europäischen Normen DIN EN 13850 und DIN EN 14534
  • RFID Technologie für Gates und Postsendungen
  • Echtzeit Tracker für vollständige end-to-end Transparenz der gesamten Lieferkette
  • Weltweites Panel und Mailagenten App
  • Eigenes Support Center mit Letter Shop
  • Echtzeit-Reports und Analysen in kundenspezifischen Dashboards der RTPM Suite
  • Responsive-Technologie: Analysen auch auf mobile Devices

End-to-End Laufzeitmessungen mit Spectos im Detail erklärt

Brieflaufzeiten werden in der Postindustrie oft mit Hilfe sogenannter „Testbriefe“ gemessen, welche an Teilnehmer gesendet (Empfänger) bzw. auch von Teilnehmern an uns zurückgesendet werden (Versender). Die Brieflaufzeiten werden dann mittels spezieller Befragungen ermittelt. Die Ergebnisse solcher Laufzeitmessungen können anhand der unternehmenseigenen KPIs, Benchmarkingwerte und weiterer festgelegter Analysen verglichen werden. Für jeden Kunden wird in der Spectos RTPM Suite ein maßgeschneidertes Post & Logistik Cockpit entwickelt, auf welchem die Ergebnisse der Laufzeitmessung jederzeit in Echtzeit einsehbar sind. 

Für jede Laufzeitmessung in der Postbranche akquiriert unser hauseigenes Support Center Studienteilnehmer, die einen großen Beitrag zur Erhebung der Messergebnisse leisten. Dabei investieren wir nicht nur in die Qualität unseres Panels, sondern auch in neue, moderne Erhebungsmethoden. So können unsere Studienteilnehmer beispielsweise auf die von uns entwickelte Mailagenten Plattform zugreifen. Damit, und mit anderen Kanälen, haben die Panel-Teilnehmer über unsere Multikanal-Lösungen mehrere Möglichkeiten, ihre Ergebnisse und Rückmeldungen mitzuteilen. Noch präzisere und flächendeckendere Einblicke in die Qualität postalischer Dienstleistungen bieten unsere innovativen RFID und Live Tracker Technologien für Post und Logistik.

Aus den gewonnenen Daten erstellen unsere Experten detaillierte, auf Responsive-Technologie basierende Tabellen und Grafiken sowie automatische Analysen nach unternehmensinternen Vorgaben. Darüber hinaus bereiten wir individualisierte Reports für staatliche Einrichtungen und öffentliche Ausschreibungen vor. Diese eignen sich für die Veranschaulichung von Laufzeiten in Team- oder Kunden-Meetings, um den Nachweis über die eigene Post-Zustellqualität und Service-Qualität darzulegen (siehe auch Qualitätsportal Post). 

 


Zurück zur Post & Logistik-Übersicht