Phone icon
Zurück zu News

Webinareinladung 3. März: Mit Lieferkettentransparenz böse Lieferüberraschungen vermeiden

26.02.2020

Webinareinladung 3. März: Mit Lieferkettentransparenz böse Lieferüberraschungen vermeiden

Covid-19 wirkt sich zunehmend negativ auf die internationale Lieferkette aus – in einigen Teilen der Welt herrscht nahezu kompletter Stillstand der Logistik. Die aktuellen Ereignisse verdeutlichen einmal mehr die Dringlichkeit einer transparenten Lieferkette und wie wichtig das Qualitätsmonitoring der eigenen Ware ist.

Lieferkettentransparenz durch Track & Trace in Echtzeit

Qualitätssicherung ist an jedem Punkt der Supply Chain ein entscheidender Faktor. Hersteller, Händler und Zulieferer benötigen Transparenz in ihrer Lieferkette von der Produktion und Lagerhalle bis zur Auslieferung an den Kunden. Solch eine Nachvollziehbarkeit von Waren- und Güterströmen gelingt mit Live Trackern. Dank Echtzeit-Trackingdaten können Prognosen präziser getroffen, auf Lieferschwierigkeiten oder Transportverzögerungen besser reagiert und Probleme schneller behoben werden.

Kizy Live Tracker mit Anwendung am PC

Informieren Sie sich kostenfrei: Webinar am 3. März

Spectos setzt Echtzeit-Tracker von Kizy Tracking für das Qualitätsmonitoring end-to-end und die Tiefenprüfung postalischer Sendungen ein, um Ursachen von Abweichungen und Unregelmäßigkeiten in der Lieferkette zu identifizieren.

Sie überlegen, ob Live Tracker auch eine Lösung für Ihr Unternehmen sein könnte? Dann nutzen Sie am 3. März 2020, 17 Uhr die Gelegenheit und finden Sie in einem 30-minütigen kostenfreien Webinar heraus, wie Sie Lieferkettentransparenz auch über Krisenzeiten hinaus sicherstellen können.

Jetzt anmelden 

Hinweis: Webinarsprache ist englisch. Kostenfrei! 

Sie können nicht am Webinar teilnehmen?

Falls Ihnen die Teilnahme nicht möglich ist, können Sie sich gerne trotzdem für das Webinar registrieren. Im Anschluss erhalten alle Teilnehmer die Webinaraufzeichnung und Folien per E-Mail.