Call

Mitarbeiterfeedback im Klinikum Bad Salzungen

Mitarbeiterfeedback im Klinikum Bad Salzungen

‚Eine Mitarbeiterbefragung vorzubereiten, durchzuführen und auszuwerten sowie zielführend Maßnahmen abzuleiten und umzusetzen, ist mit einem extrem hohem Aufwand verbunden. Die fachlich sehr kompetente Beratung durch die Spectos GmbH bei der Erstellung des Fragebogens war eine enorme Unterstützung für uns. Die detailreichen und sehr informativen Auswertungen, die zudem konkrete Handlungsempfehlungen erkennen lassen, waren für uns eine optimale Basis für die interne Ableitung von Prioritäten und Maßnahmen.‘

Andreas Möller | Qualitätsmanagement/ Organisationsentwicklung | Klinikum Bad Salzungen GmbH

Über Klinikum Bad Salzungen

Das Klinikum Bad Salzungen in Südthüringen weist eine Vielzahl leistungsfähiger Fachbereiche sowie Zentren für spezielle und komplexe Leistungsangebote auf. Mit 422 Betten werden im Klinikum im Jahresdurchschnitt 18.000 Patienten stationär behandelt. Als modernes Unternehmen bietet es eine Rundum-Versorgung zum Thema Gesundheit. Dabei sind insgesamt rund 750 Mitarbeiter um das Wohl der Patienten bemüht.

Mitarbeiterbefragung leicht gemacht: Digital statt Papier

Die letzte Mitarbeiterbefragung der Klinikum Bad Salzungen GmbH fand im Jahr 2012 statt, damals noch mit einem anderen Anbieter, der die Studie mit Papierfragebögen durchgeführt hat.

Das Klinikum hat sich dieses Jahr bewusst für eine Online-Erhebung entschieden, da dies zum einen eine kostengünstige Erhebungsform darstellt und zum anderen die Ergebnisse deutlich schneller vorliegen. Wichtig war zudem, dass man an der digitalen Befragung sowohl per Dienst-PC als auch von zu Hause aus teilnehmen kann und Mitarbeiter die Befragung bei Bedarf zwischenspeichern und somit zu einem späteren Zeitpunkt wiederaufnehmen können.

Befragung kürzer, besser, einfacher

Die Spectos GmbH stand im Vorfeld der Projektgruppe unter Leitung der Betriebsratsvorsitzenden sowie dem Qualitätsmanagement beratend bei der Erstellung des Fragebogens zur Seite. So hat sich der Umfang des alten Bogens mehr als halbiert. Spectos programmierte die Online-Erhebung und stellte die Zugangsdaten zur Verfügung. Damit jeder Mitarbeiter nur einmalig an der Befragung teilnimmt, wurde ein geschlossener Teilnehmerkreis eingerichtet, der nur mit einem anonymen Zugangsschlüssel aufgerufen werden konnte. Traten im Rahmen der Mitarbeiterbefragung konkrete Rückmeldewünsche auf, konnten diese im Anschluss an die Befragung separat notiert werden. Dieses kurze Feedback wurde noch während der Erhebungsphase direkt an das Cockpit des Verantwortlichen weitergeleitet, um ein sofortiges Reagieren sowie eine zeitnahe Kontaktaufnahme zu ermöglichen.

Neuland in der digitalen Mitarbeiterbefragung

Das Klinikum Bad Salzungen hat mit der digitalen Durchführung Neuland betreten, wenngleich sich an den Zielen der Mitarbeiterbefragung nichts geändert hat. Es galt, von möglichst vielen Mitarbeitern eine Rückinformation zu Themen wie Führung, Kommunikation, Team, Unternehmens- sowie Personalentwicklung und Arbeitsbedingungen zu erhalten.

Eine Mitarbeiterbefragung ist als Diagnoseinstrument zu verstehen, um sich Positives bewusster zu machen, gleichzeitig Ursachen und mögliche Lösungen von Problemen aufzugreifen sowie entsprechende Maßnahmen einzuleiten. Sowohl für das Klinikum insgesamt, aber auch herunter gebrochen auf einzelne Abteilungen bzw. Berufsgruppen konnten im Zuge der Auswertung konkrete Handlungsfelder für Optimierungen aufgezeigt werden.

 

Weiterführende Links:

Healthcare Beispielumfrage zum Testen.

Diese Fallbeispiele könnten Sie auch interessieren:

Wie lange braucht ein Brief – Sendungsverfolgung bei der AOK Plus?

 

Kunden Übersicht         Spectos Healthcare