Konsumentenbefragung: 84,6% aller Werbeprospekte kamen in 2011 beim Empfänger an!

84,6% aller Prospekte in Deutschland kamen in 2011 beim Empfänger an! Das ist das Ergebnis einer Langzeitstudie zu unadressierter Verteilung – Konsumentenbefragung.

Woche für Woche befragen wir 4.500 Haushalte bundesweit über den Erhalt von Werbeprospekten. Rund 85 Prozent der Haushalte gaben an, Werbeprospekte des Lebensmitteleinzelhandels erhalten zu haben. Prospekte von Drogerien erhielten 50 Prozent, Prospekte von Baumärkten 26 Prozent.

Zustellquote als Kennzahl der Zustellqualität

In der Gesamtbetrachtung schwankt die Zustellqualität erheblich – in einigen Gebieten werden Zustellquoten von nur knapp 50% erreichet, während in einigen Gebiete nahezu 100% der Sendungen zugestellt werden! Diese Zahlen schwanken aber auch zeitlich erheblich von Woche zu Woche.

Auszug der statistischen Ergebnisse aus der Konsumentenbefragung

Einige Konsumenten blocken bewusst Haushaltswerbung durch „Stopp! Keine Werbung“-Aufklebern. Diese Konsumenten sind nicht Teil des Panels. Andere dagegen wissen die Informationen der Postsendungen durchaus zu schätzen, oder brauchen diese sogar – nach eigenen Angaben lesen mehr als 70% der Empfänger die Beilagen.

Kundeninteresse & Kontrolle der Zustellung

Viele Konsumenten wollen ungern auf die Möglichkeit verzichten, die Preise der Anbieter in ihrer Nähe zu vergleichen oder, weil Sonderangebote meist nur zeitlich begrenzt verfügbar sind, darüber schnell und direkt informiert werden.

Der gesunde Menschenverstand sagt in beiden Fällen: Derjenige der mag, dem soll auch gegeben werden. Warum aber kommen dann viele Sendungen gar nicht oder verzögert bei mir an, selbst wenn ich den Empfang gar nicht ausschließe?

Ein Grund ist, dass auf der einen Seite dem Verteiler die Kontrolle fehlt, um meinen Frust als Kunde auf der anderen Seite überhaupt zu verstehen. Das Resultat sinkender Umsätze bei den Einzelhändlers wiegt dabei nur im ersten Moment schwerer als das sich langfristig negativ auswirkende, schwindende Markenvertrauen auf meiner Seite. Der Absender bezahlt seine Verteiler eigens dafür, die Prospekte in einem festgelegten Gebiet und innerhalb einer bestimmten Frist zuzustellen. Nur, wie soll er das kontrollieren?

Ihre Kunden bewerten die Zustellqualität

Die Konsumentenbefragung der Spectos GmbH stellt hierfür schon seit über 2 Jahren eine umfassende und kontinuierliche Untersuchung der deutschlandweiten Zustellqualität von Haushaltwerbung zur Verfügung:

Auf der Basis des Mailagenten Panels werden statistische Kennzahlen ermittelt. Mittels dieser Kennzahlen werden Qualitätsvergleiche zwischen den Verteilgebieten möglich und Trends der Zustellqualität sichtbar. Kennzahlen zur Wahrnehmung, zum Kaufverhaltens sowie der Wettbewerbsanalyse werden zusätzlich erhoben.

Am Ende wird nicht nur (Marken-) Vertrauen wieder hergestellt – durch die Konsumentenbefragungen werden Zustelldienstleister und Konsumenten eine verbesserte Service-Qualität erhalten!

 


Vernetzen Sie sich mit dem Autor, Niels Delater.