Facebook dummy image
Phone icon
Zurück zu Blogs

Filmfest Dresden: So gelingt den Veranstaltern die Organisation des Festivals

Maria Klusmann

Maria Klusmann

02.04.2019

Filmfest Dresden: So gelingt den Veranstaltern die Organisation des Festivals
Maria Klusmann

Maria Klusmann

02.04.2019

„Wir machen unser Programm ja schließlich nicht für uns allein“

Vielen Dresdnern ist sicherlich in den letzten Tagen der bunte Nachtfalter aufgefallen, der seine Schatten für das bevorstehende Filmfest Dresden vorauswirft. Und wie andere namhafte Events in Sachsen, freuen wir uns als Dresdner IT Unternehmen auch das internationale Kurzfilmfestival mit unserem Umfragetool Feedbackstr zu unterstützen. Als Vorgeschmack für das alljährliche Film-Event erläutert Sandra Stränsch, Festivalmitarbeiterin für Marketing, Sponsoring & Presse der Filminitiative Dresden e.V., in unserem Interview die Bedeutung der Besucherzufriedenheit beim Filmfest Dresden und wie das Multi-Channel Befragungstool Feedbackstr von Spectos für die Organisation des Festivals einen besonderen Mehrwert bietet.

Spectos: Wer ist die Filminitiative Dresden e.V.? Was ist das Filmfest Dresden?

Siegerehrung Filmfest Dresden 2018

Preisverleihung vom internationalen Kurzfilmfestival Filmfest Dresden 2018 zum 30. Jubiläum. Foto: Stephan Floss

S.S.: Die Filminitiative Dresden e.V. veranstaltet seit 1989 das internationale Kurzfilmfestival Filmfest Dresden. Mit alljährlich über 20.000 Besucher*innen aus der Region, ca. 500 in- und ausländischen Fachgästen sowie seinen hohen Preisgeldern von über 67.000 € gehört es zu den bedeutendsten Festivals seiner Art in Europa. In mehr als 11 Dresdner Locations, darunter prominente Schauplätze wie der Neumarkt an der Frauenkirche, präsentieren wir ein facettenreiches Programm mit rund 300 Filmen aus ca. 60 Ländern. Neben dem zentralen Internationalen und Nationalen Wettbewerb zeigen wir jedes Jahr abwechslungsreiche Sonderprogramme (Länderfoki, Themenschwerpunkte, Kinder- und Jugendprogramm, etc.) wie auch Fachprogramme (Masterclasses, Panels, Workshops). In diesem Jahr findet das 31. Filmfest Dresden vom 9. Bis 14. April 2019 statt.

Spectos: Aus welchem Grund erheben Sie das Feedback Ihrer Gäste?

Da das gastronomische Angebot ein wichtiger Einflussfaktor der Besucherzufriedenheit ist, erheben die Versanstalter dazu mit Feedbackstr von Spectos gezielt die Meinung und Wünsche der Besucher. Foto: Dada Lin

S.S.: Der Hauptgrund für die Umfrage ist sicher, dass wir uns stetig verbessern wollen – sowohl in Bezug auf das Programm als auch die komplette Organisation des Festivals. Aufgrund der Größe des Festivals und des umfangreichen Programms, das sich sowohl an Fachbesucher*innen als auch an das Kinopublikum richtet, ist es für uns wichtig, Rückmeldungen über Interessen und Zufriedenheit zu erhalten. Wir machen unser Programm ja schließlich nicht für uns allein. Was hat besonderen Zuspruch erfahren/oder nicht? Wie war z. B. der Service in unserem Gästezentrum oder an den Kinokassen? All das hilft uns, bei der Planung der zukünftigen Festivals.

Spectos: Warum fiel zur Erhebung der Feedbacks die Wahl auf Feedbackstr?

S.S.: Das Filmfest Dresden ist ein stark in Dresden und der Dresdner Neustadt verwurzeltes Festival. Dabei ist es uns wichtig vor allem mit lokalen Anbietern und Partnern zusammen zu arbeiten, soweit dies möglich ist. Gerade auch für unsere internationalen Gäste sind wir damit ein Schaufenster nach Dresden. Aufgrund des Dresdner Standorts, der sehr angenehmen Zusammenarbeit sowie der langjährigen guten Erfahrungen fiel unsere Wahl auch in diesem Jahr auf Feedbackstr. Zudem zeichnet sich das Umfragetool durch seine Nutzerfreundlichkeit und die vielfältigen Möglichkeiten der Abfrage aus.

Spectos: Wie setzen Sie Feedbackstr beim Filmfest Dresden ein?

Kurzfilm Open Air Neumarkt Dresden

Kurzfilm Open Air mit historischer Kulisse: Mit Blick auf die Dresdner Frauenkirche genießen die Besucher beim Filmfest Dresden ein eindrucksvolles Ambiente. Foto: Elias Staiger

S.S.: 2019 arbeiten wir das dritte Mal mit Feedbackstr zusammen. Alle zwei Jahre erheben wir während der Festivalwoche in drei verschiedenen Umfragen die Meinungen unserer Besucher*innen – in unseren Spielorten Filmtheater Schauburg und Programmkino Ost, auf unserem Kurzfilm Open Air auf dem Neumarkt Dresden sowie bei unseren Akkreditierten und Fachbesucher*innen. Dabei gibt es die Möglichkeit die Fragebögen vor Ort per iPad auszufüllen oder auch einem QR-Code in unserem Katalog und Programmheft zur Umfrage zu folgen.

Spectos: Was passiert mit den eingegangenen Bewertungen? Was erhoffen Sie sich?

S.S.: Alle Umfrageergebnisse werden während der Festivalwoche gesammelt und durch eine Auswertung von Feedbackstr aufbereitet. Wenn im Sommer die Vorbereitungen für die nächste Festivalausgabe starten, werden die Ergebnisse im Team besprochen. Gibt es auffällige Unterschiede zu den vorherigen Befragungen? Was sollte unbedingt angepasst werden? Was läuft bereits gut? Der Blick von außen und die Wahrnehmung der eigenen Tätigkeit sind dabei enorm wertvoll für uns. Je nach Themenbereich leiten wir die Ergebnisse intern weiter und berücksichtigen Sie für die Gestaltung der nächsten Ausgabe, damit das Filmfest Dresden auch weiterhin ein spannendes und erlebnisreiches Festival für alle bleibt.

Spectos: Wir bedanken uns für das Interview und wünschen Ihnen einen erfolgreichen Auftakt beim Filmfest Dresden und zahlreiche positive Feedbacks!

 

Logo Filmfest Dresden

Das könnte Sie auch interessieren:

Warum Feedback bei großen Veranstaltungen wie der REWE Team Challenge wichtig ist

Das Geheimnis der Kochsternstunden

Das Kinoerlebnis selbst gestalten – Realität oder Sommernachtstraum?