Phone icon
Zurück zu Blogs

Paketzustellung in Corona-Zeiten: Ein Geduldsspiel für Verbraucher?

Justine Gerlach

Justine Gerlach

07.04.2020

Paketzustellung in Corona-Zeiten: Ein Geduldsspiel für Verbraucher?
Justine Gerlach

Justine Gerlach

07.04.2020

In Zeiten wie diesen, in denen das öffentliche Leben still steht, greift die Bevölkerung vermehrt auf den Onlinehandel zurück. Für eine erfolgreiche Sendungszustellung der bestellten Ware wünschen sich Verbraucher eine transparente Sendungsverfolgung und eine möglichst exakte Prognose der Zustellzeit. Doch derzeit werden immer wieder Stimmen laut, die von verzögerten Lieferungen und unzuverlässigen Paket Tracking-Informationen sprechen, ausgelöst durch gestörte Lieferketten aufgrund des Coronavirus. Es scheint, als ob die Geduld der Verbraucher zunehmend auf die Probe gestellt wird.

Wann kommt ein Paket an? Parcello weiß es!

Oder etwa doch nicht? Tatsächlich zeigt das Logistik Start-up Parcello in einem kürzlich veröffentlichten Corona Monitor, dass die Paketzustellung in Deutschland derzeit einwandfrei läuft – und Laufzeitverzögerungen zur Seltenheit gehören. Der sogenannte Corona Monitor ist ein sich automatisch aktualisierener Graph, der aus Sendungsdaten den aktuellen Durchschnittswert der Paketlaufzeit in Tagen darstellt.


Der Graph entsteht auf Basis von Sendungsinformationen, die mithilfe der Parcello App generiert werden. Nutzer können hier, nach Eingabe der Sendungsnummer, auf einen Blick sehen, welche Sendung wann und durch welchen Paketdienst geliefert wird. Aus den crowdbasierten Paketdaten, die durch die eingegebene Sendungsnummer generiert werden, entstehen KI-unterstützte Prognosen zum voraussichtlichen Zustellzeitpunkt

Win-Win-Situation für Empfänger und Zusteller

Ein toller Service, finden auch wir von Spectos! Als Experten für Qualitätsmanagement, Digitalisierung und dem Monitoring der Service-Qualität beschäftigen wir uns tagtäglich mit neuen Entwicklungen und Lösungen, z.B. auf Basis von Tracking Daten. Verlässliche Zustellzeiten sorgen bei den Empfängern für eine hohe Kundenzufriedenheit und bei den KEP Unternehmen für effizientes Arbeiten – durch eine steigende Anzahl erfolgreich zugestellter Sendungen im ersten Anlauf (Homeoffice sei Dank 😉 ).

Die Anzahl der im Corona Monitor erfassten Sendungen wächst kontinuierlich – und die Tendenz ist weiterhin steigend. Testen Sie die App doch einmal selbst und tun Sie nebenbei noch etwas Gutes für die Umwelt: Denn alle 10.000 Sendungen pflanzt Parcello einen Baum, um einen Teil des CO2-Ausstoßes zu neutralisieren, der beim Transport von Paketen entsteht.

Die Parcello App ist für Android und IOS verfügbar, jetzt kostenfrei downloaden.